DRESDNER APPARATEBAU

 

Seit fast einhundert Jahren werden in Dresden ᴵ/Sachsen Konzerttrommeln für Sinfonie- und Opernorchester gefertigt.

Die Firma „Dresdner Apparatebau“, einst von
„Jähne & Boruvka“ gegründet und später von „Spenke & Metzl“ fortgeführt, ist für viele Pauker und Schlagzeuger ein Begriff, der mit Tradition und dem besonderen Klang der Instrumente verbunden ist.

handgefertigte „Dresdner Apparatebau-Trommel“ Messing vernickelt, 14,29″ x 5,5″ oder 360mm x 140 mm, 8 Spannschrauben pro Seite, 5×2 Schnarrsaiten Seide mit Silberdraht umsponnen

„Ausführungsvarianten“

Wort- und Bildmarke „Dresdner Apparatebau“ sind rechtlich geschützt